Alocasia

Bewässerung

  • 1 bis 2 Mal pro Woche.
  • Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens, er darf ständig leicht feucht sein.
  • Jedes Mal eine kleine Menge lauwarmes Wasser.
  • Besprühen Sie die Pflanze mindestens einmal pro Woche.

Sonnenlicht

  • Benötigt 5 Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag.
  • Etwa zwei Meter vom Fenster entfernt.
  • Drehen Sie die Pflanze mit einer gewissen Regelmäßigkeit eine Vierteldrehung.

Pflege

  • Gelb-braune Ränder auf dem Blatt: etwas weniger Wasser geben.
  • Schlaffe oder gebrochene Blätter: etwas mehr Wasser geben.
  • Wassertropfen auf den Blättern: Dies wird als Guttation bezeichnet und ist für diese Pflanze normal.
  • Guttation (abtropfendes Laub) kann einen Holzboden beschädigen. Seien Sie vorsichtig damit!

Asparagus

Bewässerung

  • 1 bis 2 Mal pro Woche.
  • Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens, er darf ständig feucht sein.
  • Jedes Mal eine kleine Menge Wasser.
  • Besprühen ist nicht erforderlich.

Sonnenlicht

  • Es ist kein direktes Sonnenlicht erforderlich.

Pflege

  • Schlaffe Blätter: Geben Sie der Pflanze ein wenig mehr Wasser.
  • Gelbe Blätter, hellere Blattfarbe: Stellen Sie die Pflanze einen Meter weiter vom Fenster entfernt auf.
  • Das Beschneiden ist notwendig, um eine schöne Form zu erhalten und um genügend Licht in den Kern der Pflanze zu lassen.

Codiaeum

Bewässerung

  • 1 bis 2 Mal pro Woche.
  • Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens, er darf ständig leicht feucht sein.
  • Jedes Mal eine kleine Menge Wasser.

Sonnenlicht

  • Mindestens 5 Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag.
  • Drehen Sie die Pflanze mit einer gewissen Regelmäßigkeit eine Vierteldrehung.

Pflege

  • Hauptsächlich dunkle Blätter: Stellen Sie die Pflanze etwas näher an das Fenster.
  • Dunkle Ränder: Geben Sie der Pflanze etwas weniger Wasser.
  • Starker Blattverlust: Stellen Sie die Pflanze mehr ins Licht und geben Sie etwas weniger Wasser.

Dieffenbachia

Bewässerung

  • 1 Mal pro Woche.
  • Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens, er darf ständig leicht feucht sein.
  • Im Winter braucht die Dieffenbachia nur halb so viel Wasser.
  • Besprühen stärkt die Gesundheit der Pflanze, insbesondere im Winter.

Sonnenlicht

  • Direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden.
  • Achten Sie jedoch darauf, dass die Pflanze an einem hellen Ort steht.

Pflege

  • Braune Ränder oder gelbe Blätter: Stellen Sie die Pflanze etwas weiter vom Fenster weg.
  • Verblasste Druck auf den Blättern: Stellen Sie die Pflanze an einen helleren Ort.
  • Weicher Stängelansatz: Geben Sie der Pflanze weniger Wasser.
  • Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich. Weniger attraktive Blätter können einfach abgezupft oder weggeschnitten werden.
  • Der Saft des Dieffenbachia-Blattes ist leicht giftig. Tragen Sie beim Entfernen der Blätter oder beim Umtopfen Handschuhe.

Draceana

Bewässerung

  • Sommer: alle 1-2 Wochen einmal.
  • Winter: alle 3-4 Wochen einmal.
  • Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens. Wenn sie sich nach einer Woche immer noch feucht anfühlt, geben Sie weniger Wasser. 
  • Besprühen: nicht notwendig, verbessert aber die Vitalität und den Zierwert.

Sonnenlicht

  • Maximal 3 Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag.

Pflege

  • Braune oder gelbe Blätter: weniger Wasser geben.
  • Braune Blattränder oder Flecken: Stellen Sie die Pflanze weiter von der Sonne weg.
  • Gekräuselte Blätter: mehr Wasser geben.
  • Beschneiden Sie die Pflanzen jeden Herbst oder bei Bedarf früher.
  • Braune Ränder können leicht abgeschnitten werden.

Ficus

Bewässerung

  • Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens, er sollte immer leicht feucht sein.
  • Boden bereits nach 2 Tagen trocken: mehr Wasser geben.
  • Boden auch nach 6 Tagen noch feucht: weniger Wasser geben.
  • Geben Sie jeweils eine kleine Menge Wasser.
  • Im Winter braucht der Ficus nur halb so viel Wasser.

Sonnenlicht

  • Mindestens 5 Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag.
  • Je weiter vom Fenster entfernt, desto langsamer ist das Wachstum.

Pflege

  • Blattverlust: kann durch Standortwechsel oder zu geringe Lichtintensität verursacht werden.
  • Blattverlust: weniger Wasser geben.
  • Braune Blätter: zu viel oder zu wenig Wasser. Die Reaktion der Pflanze ist dieselbe, denn die Wurzeln schließen sich, wenn zu viel Wasser vorhanden ist. Dies führt zum Austrocknen der Blätter.
  • Schneiden Sie den Ficus jeden Herbst oder wenn die Pflanze zu groß wird.
  • Der Ficus ist leicht giftig. Der milchig-weiße Saft, der nach dem Beschneiden austritt, kann auf trockener Haut reizend wirken.

Pachira

Bewässerung

  • 1 Mal alle 3 Wochen eine größere Menge Wasser.
  • Der Boden sollte vor dem nächsten Gießen trocken sein.
  • Besprühen: besonders wichtig im Winter, wenn die Luft trockener wird.

Sonnenlicht

  • Ausreichend Licht ist notwendig, aber die Pachira verträgt direktes Sonnenlicht nicht sehr gut.

Pflege

  • Gelbe Blätter: zu viel Licht, die Pflanze 1 Meter weiter vom Fenster entfernt aufstellen.
  • Die Pflanze wächst sehr schnell und hat nur wenige Blätter: zu dunkel, stellen Sie die Pflanze näher ans Fenster.
  • Braune Blätter: zu viel oder zu wenig Wasser.
  • Blattverlust: zu viel Wasser oder Zugluft.
  • Blattverlust im Winter: zu trockene Luft.
  • Unansehnliche Blätter können sofort abgeschnitten werden.
  • Schneiden Sie die Pflanze jeden Herbst zurück, um eine kompakte Pflanze ohne unansehnliche Triebe zu erhalten.
  • Wenn Sie die Pachira jahrelang nicht beschneiden, bleibt ein langer Stamm ohne Blätter zurück.

Philodendron

Bewässerung

  • Überprüfen Sie die Trockenheit des Bodens; der Philodendron reagiert empfindlich auf zu viel Wasser.
  • Sommer: Gießen Sie die Pflanze erneut, wenn der Boden auszutrocknen beginnt. Wenn die Erde nach 4 Tagen noch sehr nass ist, geben Sie etwas weniger Wasser.
  • Winter: Der Boden kann sich etwa eine Woche lang trocken anfühlen. 
  • Jeweils eine kleine Menge lauwarmes Wasser geben.
  • Besprühen: je mehr, desto besser. Es ist ratsam, mindestens einmal pro Woche zu sprühen.

Sonnenlicht

  • Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, insbesondere die helle Nachmittagssonne.

Pflege

  • Braune oder gelbe Blattränder: weniger Wasser geben.
  • Gelbes Schimmern und schlaffes Blatt: Pflanze 1 Meter weiter vom Fenster entfernt aufstellen.

Platycerium

Bewässerung

  • Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens, er sollte immer leicht feucht sein.
  • Besprühen: nicht notwendig, verbessert aber die Vitalität und den Zierwert.

Sonnenlicht

  • Stellen oder hängen Sie das Platycerium an einen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung.
  • Halbschatten ist in Ordnung.

Pflege

  • Gelbe Blätter: zu viel Licht, die Pflanze 1 Meter weiter vom Fenster entfernt aufstellen.
  • Braune Ränder oder Flecken: weniger Wasser geben.
  • Der Farn braucht nicht beschnitten zu werden. Die hässlichen und verwelkten Blätter können entfernt werden.

Polyscias

Bewässerung

  • Sommer: Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens, der Boden muss feucht bleiben.
  • Winter: Prüfen Sie die Trockenheit des Bodens, der Boden darf ein wenig austrocknen.
  • Besprühen: Regelmäßiges Besprühen sorgt für ausreichende Feuchtigkeit und eine gesündere Pflanze.

Sonnenlicht

  • Die Pflanze braucht einen sonnigen Standort mit mehreren Stunden direkter Sonneneinstrahlung.
  • Der Polyscias wechselt nicht gerne seinen Standort. Geben Sie der Pflanze Zeit, sich an einen neuen Standort zu gewöhnen, und achten Sie darauf, dass sie nicht plötzlich an einem dunklen Ort steht.

Pflege

  • Blattverlust und Wachstumsstillstand: stellen Sie die Zimmerpflanze näher ans Fenster.
  • Weißliche Kalkablagerungen auf den Blättern: Verwenden Sie Regenwasser oder entkalktes Wasser anstelle von Leitungswasser.
  • Gelbe Blätter: weniger Wasser geben und/oder für mehr Sonnenlicht sorgen.
  • Alle Blätter fallen ab: weniger Wasser geben.